Sich wandeln lassen...

Vor Ort



00h 00 min
Bild: ©

Wer langsam geht, nimmt mehr wahr, wer sich in Zeitlupe bewegt, entdeckt die Vielfalt zwischen den Dingen. Dazu lohnt es sich, "Butoh", den japanischen Ausdruckstanz kennenzulernen. Er stellt die Einfachheit, Klarheit und Langsamkeit der Bewegung ins Zentrum. Mit einfachen Körperübungen finden wir Zugang zur eigenen Lebendigkeit. Aus dieser entwickelt sich unsere Bewegung ganz von selbst. So eingestimmt, begeben wir uns auf den Skulpturenweg. Inspiriert von Form und Gestalt der Kunstwerke inmitten von Bäumen, kommen wir tanzend mit dem was uns bewegt in Berührung. Ein Tag, um aufzuatmen, sich ansprechen und wandeln zu lassen durch die verschiedenen Stationen des Skulpturenweges. Es sind keine tänzerischen Vorkenntnisse erforderlich.

Veranstalter None

Veranstaltungsort

Erzbistum München und Freising
Petersberg 2
85253 Erdweg